Der Charme von Valparaíso – The Charm of Valparaíso

By micky

Der Charme von Valparaíso  (English text s. below).

Valparaíso, Chile. – Alles improvisiert, chaotisch, heruntergekommen, aber bunt und voller Leben. All das macht den Charme von Valparaíso aus. Eine Stadt, die sich nach ihrem wirtschaftlichen Niedergang, nach jedem Erdbeben und Brand immer wieder neu erfunden hat.

Valparaíso ist die kulturelle Hauptstadt Chiles, selbst der Kongress befindet sich hier. Die Stadt kommt häufig in Musik und Literatur vor. Auch Pablo Neruda (1904-1973), der chilenische Nationaldichter und Literatur-Nobelpreisträger, war fasziniert von ihr. Er wohnte hier und hat sie oft in seinen Werken beschrieben.

Als wir durch die engen Gassen der Altstadt schlendern, sehe ich die Abfallcontainer: Glas, Plastik, Papier, organischer Abfall, Blechdosen (s. Foto). Hier ist selbst die Mülltrennung Street Art.

Selbst die Mülltrennung ist Street Art in Valparaíso – hier Container für Glas, Plastik, Papier, organischer Abfall und Blechdosen
Even waste separation is street art in Valparaíso, here containers for glass, plastics, paper, organic waste and cans

The Charm of Valparaíso.

Valparaíso, Chile. – Everything is improvised, chaotic, run down, but colourful and full of live. This is what makes Valparaíso so attractive. A city which has always re-invented itself after its economic decline, after every earthquake and fire.

Valparaíso is Chile’s cultural capital, even the congress is situated here. The city has often been the topic of music and literature. Pablo Neruda (1904-1973), the Chilean national poet and Nobel prizewinner of literature, was fascinated by the city, too. He used to live in Valparaíso and has often mentioned it in his works.

Walking in the narrow streets of the old town, I catch sight of the waste containers: glass, plastics, paper, organic waste, cans (s. photo). Even waste separation is street art here.