Der Papst unterwegs – The Pope On The Road

Der Papst unterwegs  (English text s. below)

Auf Sightseeing-Tour in der Stadt von Papst Franciso, “la Ciudad del Papa Francisco”. Der Papst ist ein echter Porteño, wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden (was von “puerto”, d.h. Hafen, abgeleitet ist und soviel wie “Hafenmenschen” bedeutet).

Jorge Mario Bergoglio wurde in Flores geboren, einem Arbeiterviertel von Buenos Aires. Er arbeitete den größten Teil seines Lebens in der argentinischen Hauptstadt – vom Chemietechniker, Priester und Bischof bis zum Erzbischof von Buenos Aires. Während der Militärdidaktur war Bergoglio Leiter des Jesuitenordens. Viele Argentinier werfen ihm vor, er habe in dieser Zeit inhaftierte Ordensmitglieder nicht genügend geschützt. Er hat diese Vorwürfe entkräften können, aber sein Verhalten wird bis heute diskutiert.

Trotz allem – die Argentinier sind stolz darauf, dass einer von ihnen es auf den Papstthron geschafft hat.

 

18_papst_1030641bw

Sightseeing zu den früheren Wirkungsstätten des Papstes in Buenos Aires
Sightseeing tours to the former places of the Pope in Buenos Aires

The Pope on the Road

Sightseeing tour in the city of Pope Francis, “la ciudad del Papa Franciso”. The Pope is a genuine Porteño as the inhabitants of Buenos Aires are called (meaning people of the “puerto”, i.e. port).

Jorge Mario Bergoglio was born in Flores, a working neighbourhood of Buenos Aires. He worked most of his life in the Argentinian capital – from a chemical technician, priest and bishop to the archbishop of Buenos Aires. During the military dictatorship Bergoglio was head of the Jesuit Order. Many Argentinian people have accused him of not having sufficiently supported imprisoned members of the order at that time. He could refute these accusations but his conduct has still been a matter of discussion to this day.

Nevertheless, the Argentinians are proud of the fact that one of them has succeeded to the papal throne.

This website stores some user agent data to provide a more personalized experience in compliance with the European General Data Protection Regulation
I Agree Deny
568