Jahrmarkt der Schlachthöfe – Fair of the Slaughterhouses

By micky

Jahrmarkt der Schlachthöfe  (English text s. below)

Gauchos, Chacarera, Kunsthandwerk – jeden Sonntag feiert Buenos Aires die Traditionen der ländlichen Pampa. Seit dreißig Jahren findet im Stadtteil Mataderos, der am Außenrand der Hauptstadt liegt, die “Feria de Mataderos” statt.

Gauchos zeigen ihre Kunststücke, ob auf der Bühne oder zu Pferd. Folkloregruppen tanzen die Chacarera, den bekanntesten Volkstanz Argentiniens (Anmerkung: der Tango gehört nicht dazu, er ist kein Volkstanz). Unzählige Stände zeigen Kunsthandwerk oder bieten traditionelles Essen an.

Ins Deutsche übersetzt, klingt die “Feria de Matederos” viel prosaischer: Jahrmarkt der Schlachthöfe.

23_mataderos_1030751bw

Gaucho-Fest “Feria de Mataderos” in Buenos Aires
Gaucho event “Feria de Mataderos” in Buenos Aires

Fair of the Slaughterhouses

Gauchos, Chacarera, crafts – every Sunday Buenos Aires celebrates the traditions of the rural pampa. The “Feria de Matadores” has been taking place in Mataderos, the neighbourhood on the outskirts of the capital, for thirty years.

Gauchos show their skills, on the stage and on horseback. Folk groups dance the chacarera, Argentina’s best-known folk dance (by the way, this doesn’t include the tango as it is no folk dance). Numerous stands show arts and crafts or offer traditional food.

The English translation of the “Feria de Mataderos” is a lot more unimaginative: fair of the slaughterhouses.