Markt mit Piñatas – Market with Piñatas

By micky

Markt mit Piñatas  (English text s. below).

Tijuana, Mexiko. – Ein Markt, in dem Einheimische und Küchenchefs einkaufen: der Mercado Miguel Hidalgo von Tijuana. Ein typisch mexikanischer Markt, eine Mischung von Mangos und Guaven, von Jalapeños, Bohnen und Mais, von Corona-Bier, Tequila und Mescal, von Ponchos, Elektronik und Fest-Artikeln.

Die Decken hängen voller Piñatas, bunten Figuren aus Pappmaschee und Krepp-Papier, gefüllt mit Süßigkeiten oder kleinen Spielzeugen – eine mexikanische Tradition. Kinder erhalten sie zum Geburtstag oder zu Festen geschenkt. Die Piñata wird oben an einem Bindfaden befestigt, das Kind bekommt die Augen verbunden und schlägt so lange mit einem Stock auf die Pappfigur, bis sie zerbricht und die Süßigkeiten herunterregnen.

Der Hidalgo-Markt, der seit 1955 besteht, wurde nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo, einem Anführer im Unabhängigkeitskrieg, benannt. Die zweistöckige Markthalle hat die Form eines Hufeisens. Sie umgibt einen Parkplatz, auf dem mittendrin ein Café ist, darüber eine Kapelle. Wie auf allen anderen Plätzen Mexikos ist auch hier die Jungfrau von Guadalupe zu finden.

Ein typisch mexikanischer Markt: Mercado Hidalgo in Tijuana, Mexiko
A typical Mexican market: Mercado Hidalgo in Tijuana, Mexico

Hidalgo Market.

Tijuana, Mexico. – A market where locals and chefs do their shopping: the Mercado Miguel Hidalgo of Tijuana. A typical Mexican market, a mixture of mangos and guavas, of jalapeños, beans and corn on the cob, of Corona beer, tequila and mescal, of ponchos, electronics and party items.

The ceilings are full of piñatas, colourful figures made of cardboard and crepe paper, filled with sweets or small toys – a Mexican tradition. Children get them as a present on their birthday or on feast days. The piñata is hung from above on a string, the child is blindfolded and keeps hitting the figure with a stick until it breaks and the sweets are raining down.

The Hidalgo Market, which has been existing since 1955, was named after national hero Miguel Hidalgo, a leader in the War of Independence. The two-level market hall is built like a horseshoe. It surrounds a parking lot where you find a café right in the middle, with a chapel on top. As in all other places in Mexico, the Virgin of Guadalupe is here as well.